Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



FIS Hydrogeologie

Hydrogeologische Fachinformationen

Das Dezernat Hydrogeologie hält Fachinformationen vor über den Aufbau des Untergrundes und das darin fließende Wasser. Diese Fachinformationen sind für die Beantwortung hydrogeologischer Fragestellungen und als Grundlage für regionale Auswertungen erforderlich.

Folgende Fachinformationen werden vorgehalten:

  • Grundwasseraufschlüsse wie Brunnen und Grundwassermessstellen (Landesbohrdatenspeicher), Grundwasserstände, Pumpversuche,
  • Verbreitung, Mächtigkeit und Ausbildung der Grundwasserleiter und Grundwasserhemmer,
  • Grundwasserdynamik, Grundwasserfließrichtung, Einzugsgebiete,
  • Grundwasserchemie.

Die punktuell oder lokal gewonnenen hydrogeologischen Erkenntnisse werden in hydrogeologischen Karten zusammengefasst und für ein größeres Gebiet nach einheitlichen Kriterien ausgewertet und bewertet. Die Ergebnisse werden in Form von hydrogeologischen Karten und Schnitten dargestellt, heute zunehmend auch digital in Form von Informationssystemen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die Bearbeitung lokaler und regionaler hydrogeologischer Probleme; sie sind außerdem Eingangsdaten für Grundwassermodelle.

Die Kartenthemen beinhalten unterschiedliche fachliche Aspekte, so z. B.

  • die Verbreitung und Lagerungsverhältnisse von grundwasserleitenden und grundwasserstauenden Schichten im Untergrund,
  • die hydraulischen Eigenschaften der Grundwasserleiter,
  • das Vorkommen von Grundwasser in seinen verschiedenen Formen, u. a. von Mineral- und Thermalwasser
  • die Neubildung von Grundwasser
  • die Grundwasserbewegung im Untergrund
  • die Grundwasserbeschaffenheit sowie
    die Gefährdung und den Schutz des Grundwassers.

Ein Großteil dieser Informationen wurde bereits vor mehr als 20 Jahren in Kartenform dargestellt (Kartenwerk Hydrogeologische Karte 1:50 000 (HK50). In großen Teilen des Landes sind diese Karten noch immer gültig. Einige Bereiche bedürfen dringend der Überarbeitung.

Der Aufbau eines Fachinformationssystems Hydrogeologie ist derzeit ein Schwerpunkt der Tätigkeit des Dezernats Hydrogeologie.


zurück


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut