Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



Artendatenbank M-V - Vorgaben und Unterstützung


"Laubfrosch in MultiBaseCS" (Foto: M. Holz)

 

Allgemeine Vorgaben des LUNG

Um Artbeobachtungen in die Artendatenbank M-V aufzunehmen und sie dann sinnvoll zur Erledigung von Aufgaben im Naturschutz des Landes zu nutzen, müssen einige Mindestanforderungen bei der Erhebung und Eingabe beachtet werden. Neben allgemeinen Hinweisen zur Erfassung und Lieferung der Daten an das LUNG (Abgabestandard) werden die auszufüllenden Pflichtfelder benannt sowie der Umgang mit den Angaben über die Herkunft der Daten und mit Zusatzfeldern erläutert.

 

Erläuterung Excel-Import

MultiBaseCS stellt mit dem Excel-Import die Möglichkeit bereit, digital vorliegende Daten anderer Formate automatisch zu importieren. Die Daten müssen vorher anhand der aktuellen MultiBaseCS-Referenzen in die "MultiBaseCS-Sprache" übersetzt werden und in ein Standard-Formular zum Import übertragen werden (MultiBaseCS-Importvorlage). Dabei ist die inhaltliche Übersetzung von beliebigen Attributen der Ausgangsdaten in die MultiBaseCS-Welt nicht immer einfach. Eine korrekt ausgefüllte MultiBaseCS-Importvorlage im Excel-Import-Format ist in abgestimmten Ausnahmefällen auch Abgabestandard für die Artendatenbank M-V. Die folgenden Dokumente sollen Ihnen beim Excel-Import helfen. Beachten Sie bitte auch den Abschnitt "Excel-Import" in der MultiBaseCS-Online-Hilfe.

Hinweis: Neben dem oben beschriebenen Excel-Import von Beobachtungsdaten gibt es auch die Möglichkeit, "feste" Orte und Gebiete, wie z. B. Adlerhorste, über einen Excel-Import für Orte aus einem beliebigen Listenformat in MultiBaseCS aufzunehmen (siehe Abschnitt "Excel-Import" in der MultiBaseCS-Online-Hilfe).

Nutzer-Unterstützung durch das LUNG

Bitte wenden Sie sich mit speziellen Fragen zur Anwendung der Software MultiBaseCS im Rahmen der Arbeit für die Artendatenbank M-V zunächst an die Ansprechpartner im LUNG. Es hat sich bewährt, Fragen und Probleme auf dieser Ebene zu besprechen bzw. zu sammeln. Dadurch entsteht ein Erfahrungsaustausch, von dem alle Beteiligten profitieren. Wenn das Problem auf diese Weise nicht gelöst werden kann, steht selbstverständlich das Service-Angebot der Entwicklerfirma von MultiBaseCS, der 34u GmbH, zur Verfügung.


zurück


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut