Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



Aktuelle Schutzgebietsausweisungen ab 2009

Landschaftsschutzgebiet Rühner See bei Bützow (H. Karl)
Landschaftsschutzgebiet "Rühner See"
bei Bützow
(H. Karl)
Naturschtzgebiet Großes Holz bei Wilsen (H. Karl)
Naturschutzgebiet "Großes Holz"
bei Wilsen
(H. Karl)

 

Ab dem Jahr 2009 wurden folgende Schutzgebiete erstmals ausgewiesen oder vollständig neu verordnet (Stand: 22.09.2016):

 

Naturschutzgebiete:

SG-Nr. Name Link zur Verordnung

Beschreibung und Karte

N 329 Richtenberger See Verordnung über das Naturschutzgebiet "Richtenberger See"
vom 23. August 2016
hier
N 69 Putzarer See Verordnung über das Naturschutzgebiet "Putzarer See"
vom 23. August 2016
hier
N 280 Kalkflachmoor und Mergelgruben bei Degtow Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Kalkflachmoor und Mergelgruben bei Degtow"
vom 6. Dezember 2012
hier
N 304 Plauer Stadtwald Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Plauer Stadtwald"
vom 20. Juni 2012
hier
N 135 Ostpeene Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Ostpeene"
vom 30. Dezember 2011
hier
N 285 Wostevitzer Teiche Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Wostevitzer Teiche"
vom 1. Februar 2011
hier
N 328 Peenetal
von Jarmen bis Anklam
Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Peenetal von Jarmen bis Anklam"
vom 20. Mai 2010
hier
N 271 Riedensee Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Riedensee"
vom 7. Mai 2010
hier
N 140 Insel
Walfisch
Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Insel Walfisch"
vom 30. März 2010
hier
N 327 Peenetal
von Salem
bis Jarmen
Verordnung über das Naturschutzgebiet
"Peenetal von Salem bis Jarmen"
vom 9. Februar 2009
hier

 

Landschaftsschutzgebiete:

SG-Nr. Name Link zur Verordnung

Beschreibung und Karte

L 148 Carbäkniederung Stadtverordnung der Hansestadt Rostock über das Landschaftsschutzgebiet "Carbäkniederung" vom 22. November 2012 hier
L 147 Ludwigsluster-Grabower Heide Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Ludwigsluster-Grabower Heide"
vom 29. August 2011
hier
L 146 Naturwald Busdorf Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Naturwald Busdorf"
vom 16. August 2011
hier
L 121 Palinger Heide und Halbinsel Teschow Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Palinger Heide und Halbinsel Teschow"
vom 26. April 2011
Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4, Seite 5
hier
L 145 Am
Randow
Bruch
Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Am Randow Bruch"
vom 28. Februar 2011
hier
L 22b Lewitz - Landkreis Parchim Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Lewitz - Landkreis Parchim"
vom 1. Februar 2010
hier
L 144 Südwest-Rügen-Zudar Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Südwest-Rügen-Zudar"
vom 18. Januar 2010
hier
L 22a Lewitz (Landkreis Ludwigslust) Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"Lewitz"
vom 7. Januar 2010
hier
L 143 West-Rügen Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet
"West-Rügen"
vom 10. März 2009
hier

 

Naturparke, Biosphärenreservate:

SG-Nr. Name Link zur Verordnung

Beschreibung und Karte

BRN 3 Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern Gesetz über das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern (Biosphärenreservat-Elbe-Gesetz
- BRElbeG M-V) vom 15. Januar 2015
hier
NP 8 Naturpark Flusslandschaft Peenetal Landesverordnung zur Festsetzung des Naturparks "Flusslandschaft Peenetal"
vom 9. August 2011
hier

 

Natura 2000-Gebiete:

Mit der Landesverordnung über die Europäischen Vogelschutzgebiete in Mecklenburg-Vorpommern (Vogelschutzgebietslandesverordnung – VSGLVO M-V) vom 12. Juli 2011 wurden alle 60 im Jahr 2008 vom Land Mecklenburg-Vorpommern an die EU-Kommission gemeldeten europäischen Vogelschutzgebiete in nationales Recht umgesetzt.

Mit der Ersten Verordnung zur Änderung der Vogelschutzgebietslandesverordnung vom 6. August 2015 wurde ein weiteres Vogelschutzgebiet in nationales Recht umgesetzt. Außerdem wurden die Grenzen und Schutzinhalte einiger Gebiete verändert.

Mit der Zweiten Verordnung zur Änderung der Vogelschutzgebietslandesverordnung vom 9. August 2016 wurden die 234 FFH-Gebiete in nationales Recht umgesetzt.

Mit dieser Änderungsverordnung wird die "Vogelschutzgebietslandesverordnung (VSGLVO M-V)" zugleich in "Natura 2000-Gebiete-Landesverordnung - Natura 2000-LVO M-V" umbenannt. Nachfolgend finden Sie den Link zur aktuellen Fassung als Fließtext mit eingearbeiteten Änderungsverordnungen:


zurück


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut